Bildungsakademie für Therapieberufe

Schulgeldfreie Ergo- und Physiotherapieausbildung

Dualer Studiengang „Therapie-und Pflegewissenschaften“ mit Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)

Der Bachelor-Studiengang Health Care Studies umfasst acht Semester im Teilzeitstudium. Er ist zunächst ausbildungs- und anschließend berufsbegleitend gestaltet. Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird Ihnen der akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen. Mit der langjährigen Erfahrung im berufsbegleitenden Teilzeitstuidum hat die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine Studienorganisation gechaffen, die Ihre Ausbildung und Berufsatätigkeit u.a. durch Studienbriefe, Präsenzphasen, Studienfachberatung und Internet-Support schrittweise akademisch begleitet.
Struktur des Studiengangs
Struktur des Studiengangs

Der Bachelor-Studiengang Therapie-und Pflegewissenschaften (B.Sc.) umfasst acht Semester im Teilzeitstudium. Er ist zunächst ausbildungs- und anschließend berufsbegleitend gestaltet. Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums wird Ihnen der akademische Grad Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen. Mit der langjährigen Erfahrung im berufsbegleitenden Teilzeitstuidum hat die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine Studienorganisation gechaffen, die Ihre Ausbildung und Berufsatätigkeit u.a. durch Studienbriefe, Präsenzphasen, Studienfachberatung und Internet-Support schrittweise akademisch begleitet.

Der Studiengang kann in jedem Semester der Ausbildung starten. Dabei sind die Lehrinhalte auf die Ausbildungsinhalte abgestimmt – der Studienbetrieb ist sozusagen um Ihre Ausbildung herum organisiert. Die Ausbildungsinstitution, in der Sie Ihre Ausbildung absolvieren und die mit der HFH kooperiert, ist in das Studienangebot eingebunden.

Sollten Sie beim Berufseinstieg nach der Ausbildung einen Ortswechel vornehmen, z.B. bedingt durch einen neuen Arbeitsplatz, können Sie das regionale Studienzentrum in Abhängigkeit von Ihrer Berufsausrichtung wechseln.

Eine Besonderheit des Studienganges ist die Einbindung von Ausbildungsinhalten in berufsbezogenen Studienmodulen. Dafür hat die HFH in Abstimmung mit den Ausbildungsinstitutionen einen speziellen Rahmenlehrplan erstellt. Die Studierenden der jeweiligen Berufsgruppen bleiben unter sich, um fachspezifische Themenfelder gezielt zu bearbeiten. Ferner wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit umfassend gefördert. Berufsübergreifende Studienmodule richten sich an alle vier Berufsgruppen. Hier werden beispielsweise Patientensituationen fachübergreifend diskutiert. Dies schafft Verständnis für einen patientenorientierten Versorgungs- und Unterstützungsprozess und für das gemeinsame Lösen von Problemen.

+ Warum „Therapie-und Pflegewissenschaften“?

Hamburger Fern-Hochschule

Das Gesundheits- und Sozialwesen ist einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland mit zurzeit rund 4,4 Millionen Beschäftigten – unter ihnen viele Fachkräfte, die in der Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie sowie der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege arbeiten. Und der Bedarf an Dienstleistern im therapeutischen und pflegerischen Bereich steigt kontinuierlich an. Beste Aussichten also für gut qualifizierten Nachwuchs!

Der Studiengang Therapie-und Pflegewissenschaften an der HFH Hamburger Fern-Hochschule steht unter dem Leitbild des reflektierenden Praktikers. Die Absolvent(inn)en können aufgrund ihres Studiums ihr Handeln im Berufsalltag an wissenschaftlcihen Erkenntnissen ausrichten und kritisch hinterfragen. Dabei wenden sie zunehmend wissenschaftlcihe Erkenntnisse im Behandlungsprozess an. Zudem werden erste Managementkompetenzen vermittelt.

Ihre Vorteile:

  • Doppelter Abschluss (Berufsexamen und Bachelor)
  • EU-weite Anerkennug
  • Beruflicher Werdegang auf akademischen Niveau
  • Höhere Arbeitsplatzsicherheit
  • Bessere Karriereaussichten
  • Kompetenzerweiterung/interdisziplinäre Kompetenz Zusammenführung von Theorie und Praxis

Der Studiengang ist von den Agenturen ACQUIN bzw. ZEvA akkreditiert und bundesweit anerkannt.

Dieses Studienangebot ist für die Auszubildenden freiwillig. Es besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, die Ausbildung zum Ergo- bzw. Physiotherapeuten unabhängig von diesem Studienangbot zu absolvieren.

+ Studienorganisation

Die Lehr- und Lerninhalte der Therapie-und Pflegewissenschaften an der Hamburger Fern-Hochschule erarbeiten Sie sich im Fernstudium im Wesentlichen durch Selbststudium. So können Sie sich den Lehrstoff zeitlich flexibel und von der Hochschule räumlich unabhängig erschließen. Das wichtigste Medium sind dabei die Fernlehrmaterialien, die Ihnen z.B. in Form von Studienbriefen zugesendet werden. Aber auch digitale Medien kommen mehr und mehr zum Einsatz.

Zur Unterstützung Ihres Selbststudiums und zur Vorbereitung auf die Prüfung besuchen Sie an den regionalen Studienzentren Präsenzlehrveranstaltungen. Dort finden auch Ihre Prüfungen statt. Vor Ort führen Sie qualifizierte Lehrbeauftragte der HFH durch den Stoff.

Die Präsenzphasen im Studienzentrum ermöglichen Ihnen eine wirkungsvolle (Selbst-)Überprüfung des individuellen Kenntnis- und Leistungsstandes. Auch innovative Lehrmethoden wie z.B. Rollenspiele, Zukunftswerkstätten oder komplexe Übungen kommen dabei zur Anwendung. Vor allem aber dienen die Präsenzphasen

  • einer systematischen Anleitung zum Selbststudium
  • der Vertiefung und Strukturierung Ihres Wissens sowie
  • der Erarbeitung fachübergreifender Themenstellung und Problemlösungen.

Das Lehrangebot des dualen Bachelor-Studienganges Therapie-und Pflegewissenschaften ist anfangs ausbildungs- und später berufsbegleitend aufgebaut. Die Lehrinhalte greifen Themen auf, die sich direkt aus der beruflichen Praxis ergeben. Dabei werden die hierfür erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, um mit beruflichen Anforderungen und Entwicklungen angemessen und kompetent umzugehen.

Nähere Informationen über die HFH – Hamburger Fern-Hochschule erhalten Sie direkt auf der Homepage der Hamburger Fern-Hochschule oder der Infoline: 040 350 94 360.

+ Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme des Studiums der Therapie-und Pflegewissenschaften an der Hamburger Fern-Hochschule ist in der Regel das Abitur oder die Fachhochschulreife erforderlich. Weiterhin ist bei der Anmeldung ein Ausbildungsvertrag mit einer Ausbildungsinstitution vorzulegen, die für die Berufe der Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflege ausbildet und eine Kooperationsvereinbarung mit der HFH geschlossen hat.

+ Studiengebühren & Leistungen

1.-4. Semester: EUR 130,-/Monat
5.-8. Semester: EUR 280,-/Monat
Insgesamt: EUR 9.840,-

In den Studiengebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Vollständiges Lehr- und Lernmaterial
  • Individuelle Hilfestellung, Korrektur und Kommentierung der Einsendeaufgaben
  • Teilnahme an den Präsenzlehrveranstaltungen
  • Betreuung in den Studienzentren
  • Absolvieren aller Prüfungsleistungen
  • Studienfachberatung und –betreuung
  • Nutzung des WebCampus der HFH

+ Studieninhalte

Während Ihres Studiums werden berufsbezogene, berufsübergreifende und wissenschaftlich-methodische Kompetenzen gefördert.

+ Auszug aus den berufsbezogenen Studienmodulen

+ Auszug aus den berufsübergreifenden Studienmodulen

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Zusammenarbeit im Gesundheitswesen
  • Bewältigung von Krankheit und Stress
  • Studienschwerpunkte: Patientenedukation und Beratung; Rehabilitation in der Anwendung; Prävention und Intervention
  • Arbeit in Projekten, Existenzgründung, Pfade der Qualitätssicherung und der Qualitätsverbesserung

+ Studienzentren


Beim dualen Studiengang Therapie-und Pflegewissenschaften kooperiert die Hamburger Fern-Hochschule mit zahlreichen Ausbildungsinstitutionen des Gesundheitswesens. Die Prüfungen und Präsenzlehrveranstaltungen findden an HFH-Studienzentren in ganz Deutschland statt.

  • Hamburg
  • Delmenhorst
  • Münster
  • Essen
  • Bonn
  • Kassel
  • Berlin
  • Potsdam
  • Aschersleben
  • Bad Elster
  • Nürnberg
  • Stuttgart
  • Freiburg
  • München

Für die Kooperation mit der Bildungsakademie für Therapieberufe Bestwig ist das Studienzentrum in Essen verantwortlich. Unsere Studierenden sind aber aber auch in Münster, Siegen und Kassel.

[event-list show_filterbar=false link_to_event=false collapse_content=true date_filter=upcoming add_ical_link=true]

Information zum Bewerbungsverfahren